Verkehrsunfälle / Unfallfluchten – Wer kann Hinweise geben? |

Verkehrsunfälle / Unfallfluchten – Wer kann Hinweise geben?

Symbolfoto; © Petair/Fotolia.com

Pohlheim Watzenborn-Steinberg, Neue Mitte

Am Freitagvormittag (25.08.2017) stand ein weißer Fiat Ducato auf dem Parkplatz eines großen Einkaufmarktes in Watzenborn-Steinberg. Gegen 10:15 Uhr fuhr ein grauer Lkw mit Pritsche und Metallgestell gegen den Fiat und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Am Ducato entstand ein Sachschaden in Höhe von knapp 1000 Euro.

Weiterer Vorfall in Pohlheim:

Ein silberfarbener VW Golf war am Freitagvormittag (25.08.2017), ab 9:00 Uhr, vor dem Anwesen der Pestalozzistraße 4 am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Als sein Besitzer 30 Minuten später zu seinem PKW zurückkam, war der linken Außenspiegel beschädigte. Der unbekannte Unfallverursacher hatte inzwischen das Weite gesucht. Der Sachschaden beläuft sich auf 150 Euro.

Vorfälle in Gießen:

Am Sonntagnachmittag (27.08.2017) war ein silberfarbener Audi auf dem Parkplatz der Sporthalle Ost in Gießen abgestellt. Gegen 15:25 Uhr stieß ein bisher unbekannter Unfallverursacher gegen den Audi und beschädigte diesen an dem Stoßfänger vorne rechts. Der Moralrüpel flüchtete von der Unfallstelle und hinterließ statt seinen Kontaktdaten einen Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Fall 2.

Ein schwarzer Skoda Oktavia stand am Donnerstagabend (24.08.2017) zwischen 21:00 Uhr und 21:45 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Friedensstraße auf Höhe Hausnummer 32. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte den Außenspiegel des Skodas und beschädigte diesen. Der Schaden wird auf zirka 300 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher flüchtete ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligtem nachzukommen.

Fall 3.

Im Zeitraum Donnerstagmittag (24.08.2017), 13:00 Uhr bis Samstagnachmittag (26.08.2017), 16:00 Uhr, war ein grauer Seat Leon in der Hofmannstraße vor der Hausnummer 1 abgestellt. Ein bisher unbekannter Unfallverursacher streifte den Seat im Vorbeifahren und beschädigte dabei beide Türen auf der Fahrerseite und den Stoßfänger hinten links. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne die Polizei zu verständigen. Die Höhe des Schadens ist unbekannt.

Fall 4.

Am Sonntagnachmittag (27.08.2017) befuhr ein schwarzer VW Golf, gegen 15:50 Uhr, die B 49 von Wetzlar nach Gießen. Der VW fuhr auf der linken von zwei Fahrspuren. Ein unbekanntes Fahrzeug touchierte den Golf beim Fahrstreifenwechsel und beschädigte diesen vorne rechts. Der Unfallverursacher flüchtete. Der Sachschaden wird mit 250 Euro angegeben.

In diesen Fällen werden Zeugen gebeten, sich unter der Rufnummer 0641/7006-3555 bei der Polizeistation Gießen Süd zu melden.

Bundesstraße 49 zwischen Queckborn und Harbach

Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer war am Sonntagnachmittag (27.08.2017), gegen 9.25 Uhr, auf der Bundesstraße von Harbach nach Queckborn unterwegs. Eine 26-jährige Peugeot-Fahrerin fuhr zeitgleich in die entgegengesetzter Richtung. Plötzlich fuhr der Unbekannte, nach Angaben der Peugeot-Fahrerin, weit über die Fahrbahnmitte. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, steuerte sie ihr Fahrzeug nach rechts. Hierbei kam sie auf den unbefestigten Seitenstreifen und verlor die Kontrolle über ihren PKW. Dieser schleuderte dann über die Gegenfahrbahn und landete im Graben. Der bisher unbekannte Fahrzeugführer fuhr einfach weiter. Eine Kollision zwischen den Fahrzeugen fand nicht statt. Bei dem verursachenden PKW soll es sich um einen schwarzen Pkw Kombi (vermutlich VW) gehandelt haben. Beim Unfall wurden die beiden Insassen des Peugeot leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 4000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Grünberg, unter Tel. 06401-91430, entgegen.

Biebertal-Vetzberg:

Eine 21-jährige Biebertalerin hatte ihren grauen Fiat 500 ordnungsgemäß in einer Parkbucht in der Mittelgasse auf Höhe der Hausnummer 9 geparkt. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein noch Flüchtiger Verkehrsteilnehmer den Kotflügel des Fiats hinten rechts und suchte dann das Weite ohne die Polizei zu verständigen und ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Die Unfallflucht geschah im Zeitraum zwischen Montagabend (21.08.2017), 20:00 Uhr und Dienstagmittag (22.08.2017), 13:00 Uhr. Der hinterlassene Schaden beziffert sich auf 1.200 Euro.

Gießen:

Am Freitag (25.08.2017) parkte ein 57 Jahre alter Mann aus dem Kreis Limburg-Weilburg um 9:45 Uhr, seinen Dienstwagen, einen grauen Golf VII, in der zweiten Etage des Parkhauses SELTERSTOR. Als er gegen 19:05 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, war dieser am Stoßfänger hinten links, am Seitenteil hinten links sowie an der hinteren linken Felge beschädigt. Der bisher unbekannte Parksünder hinterließ keine Nachricht am VW des Geschädigten und rief auch nicht die Polizei um den Unfall zu melden. Der Schaden am Golf summiert sich auf zirka 1.300 Euro.

Zeugen die Angaben zu den Fluchten machen können, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Nord, unter 0641-7006-3755, in Verbindung zu setzen.

Neuste Beiträge

Kommentar hinterlassen

Kommentar verfassen

Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden Weitere Infos.     ICH STIMME ZU