Diensthund auf Schulgelände eingesetzt |

Diensthund auf Schulgelände eingesetzt

Symbolfoto; © Pixabay.de

Erst durch den Einsatz eines Polizeihundes konnte ein 22 – Jähriger aus Gießen am Samstag, gegen 02.45 Uhr, auf einem Schulgelände im Kropbacher Weg beruhigt und festgenommen werden. Der Gießener hatte sich zuvor offensichtlich mit etwa 5 anderen Personen auf dem Grundstück aufgehalten. Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes wurde von der Gruppe bedroht, als er sie aufforderte das Grundstück zu verlassen. Bei der anschließenden Personalienfeststellung der Gruppe widersetzte sich der 22 – Jährige. Auf ihn kommt neben einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch nun auch eine Anzeige wegen Widerstand gegen Polizeibeamte zu. Auf dem gleichen Grundstück kam es am letzten Wochenende noch zu mehreren Sachbeschädigungen. Unbekannte hatten mehrere Schmierereien durch sogenannte Tags hinterlassen.

In diesem Fall wurde ein Verfahren gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Neuste Beiträge

Kommentar hinterlassen

Kommentar verfassen

Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden Weitere Infos.     ICH STIMME ZU