Schwerer Unfall auf der A5 zog Vollsperrung nach sich |

Schwerer Unfall auf der A5 zog Vollsperrung nach sich

Symbolfoto; © Blaulicht-Giessen

Am frühen Mittwochmorgen (22.11.2017) ereignete sich, gegen sechs Uhr, auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Homberg / Ohm und Grünberg ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Tanklastzug und eine weiße C-Klasse befuhren in dieser Reihenfolge die zweispurige A 5 aus Richtung Kassel in Richtung Frankfurt.

Der Benz-Fahrer war mit einer Geschwindigkeit von zirka 100 km/h auf dem linken Fahrstreifen – der LKW-Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Offenbar aufgrund eines sich zügig annähernden Fahrzeugs hinter dem Mercedes, wechselte dieser auf den rechten Fahrstreifen und fuhr ungebremst auf das Heck des LKWs auf. Beide Fahrzeuge kamen auf dem Standstreifen kurz hinter der Auffahrt des Parkplatzes Finkenwald in Fahrtrichtung Süden zum Stehen. Die beiden Personen im PKW wurden eingeklemmt. Die Beifahrerin des PKW wurde schwer verletzt, sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein anliegendes Krankenhaus gebracht. Der PKW-Fahrer verletzte sich leicht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Für die Bergung musste die Fahrbahn voll gesperrt werden.

Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 – 7043-5010.

Neueste Beiträge

Kommentar hinterlassen

Kommentar verfassen

Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden Weitere Infos.     ICH STIMME ZU