Verkehrsunfälle in Fernwald und Gießen |

Verkehrsunfälle in Fernwald und Gießen

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen

Fernwald: 24.000 Euro Sachschaden auf der B 457

Ein 61-jähriger in Grünberg lebender Transporter-Fahrer war am Dienstag (28.11.2017), gegen 9 Uhr, auf der Bundesstraße 457 von Lich nach Gießen unterwegs. An der Anschlussstelle der A5, Richtung Frankfurt, beabsichtige er nach links auf den Autobahnzubringer abzubiegen. Dabei nahm er offenbar dem von Gießen nach Lich fahrenden 79 Jahre alten Gießener die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Fernwald: Von der B 457 mit Rettungswagen ins Krankenhaus

Am Montagmittag (27.11.2017), gegen 12.50 Uhr, war ein 41-jähriger in Offenbach lebender Nissan-Fahrer in seinem PKW auf der B 457 von Lich nach Gießen unterwegs. Dort ordnete er sich auf dem Linksabbiegerstreifen zur A 5 in Fahrtrichtung Frankfurt ein. Trotz des sich nährenden „A3s“, bog er auf die Autobahn ab. Die 23-jährige in Lollar lebende Audi-Fahrerin konnte den Zusammenstoß auch nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der PKW des Unfallverursachers um die eigene Achse und schleuderte gegen zwei Verkehrsschilder auf der dortigen Verkehrsinsel. Beide Unfallbeteiligten wurden bei dem Crash leicht verletzt. Sie wurden im Krankenwagen in anliegende Krankenhäuser gebracht. Beide Unfallwagen wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Sie mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Aufgrund der ausgelaufen Betriebsstoffe war die Straßenmeisterei Buseck sowie die Feuerwehr Fernwald mit in den Einsatz eingebunden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Ein Leichtverletzter nach Zusammenstoß im Schiffenberger Weg

Am Dienstagvormittag (28.11.2017) waren ein 33-jähriger VW-Fahrer aus Solms und ein 45 Jahre alter Opel-Fahrer aus Greifenstein auf der L 3131 von Lich nach Gießen unterwegs. Kurz nach dem Ortsschild Gießen wollte der Golf-Fahrer links auf den dortigen Parkplatz abbiegen. Der hinter ihm fahrende Insignia-Fahrer bemerkte das zu spät und krachte in den Golf. Der 33-jährige Fahrer klagte an der Unfallstelle über Kopfschmerzen und Übelkeit. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Dieser summiert sich auf insgesamt 5.000 Euro.

Gießen: Unfallflucht in der Eichenstraße gegenüber einer Gaststätte

Am Montag (27.11.2017) stellte ein 24-jähriger Mann aus Butzbach seinen schwarzen T5, gegen 9.30 Uhr, in der Eichenstraße gegenüber einer Gaststätte ab. Als er gegen 13.15 Uhr zu seinem VW-Bus zurückkam, war der linke Außenspiegel abgefahren. Das Spiegelgehäuse lag am Rande der Fahrbahn vor dem Bus. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle ohne einen Zettel zu hinterlassen und ohne die Polizei zu verständigen. Zeugen die Angaben zu dem Unfallfahrer und dessen Fahrzeug machen können, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Nord in Verbindung zu setzen; Telefonnummer: 0641-7006-3755.

Gießen: Unfallflucht in der Tiefgarage des THM in der Ringallee

Eine 59-jährige Frau aus Buseck, stellte am Freitag (24.11.2017), gegen 14.48 Uhr, an ihrem roten Swift eine Beschädigung am rechten Kotflügel und an der Hecklampe fest. Wie der Schaden entstanden ist, konnte die Suzuki-Fahrerin nicht sagen. Sie vermutet aber, dass es in der Tiefgarage des THM in der Ringallee passiert ist. Da finden zurzeit Bauarbeiten statt. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Nord, unter 0641-7006-3755, entgegen.

Gießen: Unfallflucht an der Universität Gießen im Heinrich-Buff-Ring

Am Montag (27.11.2017), gegen 11:50 Uhr, stand sowohl ein roter BMW 316ti als auch ein schwarzer 1er BMW auf dem Parkplatz „Physik“ der Universität Gießen im Heinrich-Buff-Ring in gegenüberliegenden Parklücken. Beim Ausparken beider Fahrzeuge kam es zum Zusammenstoß. Dabei entstand ein Sachschaden von zirka 500 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation Gießen Süd unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555 zu melden.

Linden: Unfallflucht in Leihgestern am Festplatz

Ein silberner Subaru war am Samstag (25.11.2017) von 01:30 Uhr bis 15:10 Uhr in Linden-Leihgestern, Am Festplatz 13, auf dem Parkplatz eines Wohnkomplexes abgestellt. Dort wurde der Impreza von einem unbekannten Fahrzeug an der hinteren links an der Tür beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden in Höhe von rund 2.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555 entgegen.

Neueste Beiträge

Kommentar hinterlassen

Kommentar verfassen

Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden Weitere Infos.     ICH STIMME ZU