Mehrere Unfälle |

Mehrere Unfälle

Symbolfoto; © benjaminnolte/Fotolia.com

Gießen: 89-jährige Fußgängerin Schwerverletzt

Am Donnerstagmittag (30.11.2017), gegen 12.10 Uhr, war ein 27 Jahre alter Wiesbadener in einem Astra auf der Grünberger Straße stadtauswärts unterwegs. Er wollte auf der Fahrbahn wenden und fuhr dafür zunächst ein kleines Stück nach rechts um auszuholen. Er blinkte und leitete das Wendemanöver ein. Der hinter ihm fahrende 47-jährige LKW-Fahrer aus Reiskirchen rechnete nicht mit einem solchen Wendemanöver und fuhr dem Opel auf. Dadurch wurde der Astra auf den Bürgersteig der Gegenfahrbahn geschleudert. Dort krachte der Wagen in eine Fußgängerin. Diese wurde durch die Wucht des Aufpralls so schwer verletzt, dass sie in die Uniklinik nach Gießen gebracht werden musste. Der Sachschaden wird mit mindestens 14.200 Euro angegeben.

Buseck: Alkohol und Drogen „verursachen“ 10.500 Euro Schaden

Ein 25 Jahre alter Busecker war am Sonntag (03.12.2017), gegen 2.00 Uhr, mit seiner grauen C-Klasse auf dem Bornweg in Buseck Oppenrod unterwegs. Er beabsichtige links in die Hauptstraße abzubiegen. Dabei geriet er offenbar nach rechts von der Straße ab und fuhr gegen eine Grundstückseinfriedung. Diese wurde zerstört und nach hinten gedrückt. Dadurch wurde ein Honda Jazz, der hinter der Einfriedung geparkt war beschädigt. Der Unfallverursacher suchte das Weite, allerdings verlor er sein Kennzeichen und konnte daher schnell von der Polizei aufgefunden werden. Ihm droht jetzt ein Strafverfahren. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Fernwald : Schnee unterschätzt

Am Sonntagmittag (03.12.2017), gegen 12.45 Uhr, war eine 29-jährige in Gießen lebende Corsa-Fahrerin auf der Bundesstraße 457 von Gießen nach Lich unterwegs. Vermutlich wegen den winterlichen Witterungsbedingungen in Zusammenhang nicht angepasster Geschwindigkeit verlor sie die Kontrolle über ihren Opel und kam von der Straße ab. Der Corsa stieß gegen die Leitplanke. Verletzt wurde dabei niemand, allerdings entstand am PKW und der Leitplanke ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 3.200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Grünberg: Schnee unterschätzt Teil II

Eine 28 Jahre alte Grünbergerin war am Sonntag (03.12.2017), gegen 11.35 Uhr, in einem schwarzen Seat auf der Landstraße von Weickartshain nach Grünberg unterwegs. In einer Rechtskurve geriet sie auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß der „1C“ mit einem entgegenkommenden Golf Plus zusammen. Der VW kam daraufhin von der Straße ab und landete in einer Böschung. Beide Fahrzeuge erlitten Blechschaden, dieser summiert sich auf zirka 2.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Neueste Beiträge

Kommentar hinterlassen

Kommentar verfassen

Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden Weitere Infos.     ICH STIMME ZU