Viermal Unfallflucht | Blaulicht Gießen

Viermal Unfallflucht

Symbolfoto; © m.mphoto/Fotolia.com

#Gießen: Unfallflucht in der Steinstraße
Eine 27-jährige in Warstein lebende Peugeot-Fahrerin parkte am Donnerstag (07.12.2017), gegen 16.30 Uhr, ihren schwarzen 206 in der Steinstraße in Höhe der Hausnummer 8. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte den PKW vermutlich beim Rangieren an der Stoßstange vorne rechts. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligten nachzukommen. Der Sachschaden, der am Freitag (08.12.2017), gegen 13.00 Uhr entdeckt wurde, wird auf 1.500 Euro geschätzt. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Gießen Nord, unter 0641-7006-3777.

#Pohlheim: Unfallflucht in der Langgönser Straße
Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer befuhr zwischen Donnerstag (07.12.2017), 18.00 Uhr und Freitag (08.12.2017), 6.15 Uhr die Langgönser Straße. An der Kreuzung Taunusstraße streifte er einen dort abgestellten Renault Kangoo. Danach sucht der Unfallverursacher das Weite. Damit der 51 Jahre alte Fahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis nun nicht auf dem Schaden in Höhe von 2.500 Euro sitzen bleibt, sucht die Polizei Zeugen und fragt: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Unfallfahrer und dessen PKW machen? Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3601.

#Gießen: Unfallflucht auf der Autobahn
Ein 33-jähriger in Gießen lebender Ford-Fahrer war am Donnerstag (07.12.2017), gegen 14.30 Uhr, auf der A 480 von der L 3047 in Richtung AS Wettenberg unterwegs. Als er auf der linken Spur einen anderen PKW überholen wollte, wechselte dieser plötzlich die Fahrspur. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Ford-Fahrer kam in Folge dessen ins Schleudern. Als er seinen Focus wieder unter Kontrolle hatte, hielt er auf der auf der Standspur an. Der andere bisher unbekannte Unfallbeteiligte fuhr jedoch einfach weiter. Es soll sich um einen dunklen Kombi gehandelt haben. Zeugen die Angaben zu dem Flüchtigen machen können, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3555, in Verbindung setzen.

#Gießen: Unfallflucht in der Straße „Trieb“
Ein schwarzer Renault Megane und ein roter Citroen C3 waren am Sonntag (10.12.2017, in der Straße Trieb in Höhe der Hausnummer 21 abgestellt. Die 55-jährige Besitzerin des Citroen´s stellte gegen 21.30 Uhr fest, dass der Megan mit der Frontstoßstange gegen der Heckstoßstange ihres C3´s stand. Vermutlich stieß ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Ausparkten gegen den Citroen und schob diesen auf den Megane. Danach fuhr der Unbekannte weg, ohne eine Nachricht zu hinterlassen und ohne die Polizei zu verständigen. Zeugen die etwas beobachten konnten, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Nord in Verbindung zu setzen. Rufnummer: 0641-7006-3750.

Neueste Beiträge

Kommentar hinterlassen

Kommentar verfassen

Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden Weitere Infos.     ICH STIMME ZU
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
WhatsApp