Bei Wendemanöver: Gas und Bremse verwechselt – Schaden ca. 3500 Euro

0
49
Bild: Blaulicht Gießen

Gießen: An der Einmündung Nordanlage / Marburger Straße wollte ein 37-jähriger Gießener am Dienstagmittag, gegen 14.10 Uhr, sein Auto wenden, obwohl dies an dieser Stelle nicht erlaubt ist. Bei dem Wendemanöver verwechselte der Gießener offenbar Gas und Bremse seines Hyundai. Mit Vollgas prallte der PKW gegen eine Sandsteinmauer und schleuderte anschließend von dieser abgewiesen über die Fahrspuren der Marburger Straße frontal gegen einen Baum auf dem Grünstreifen. Der PKW war danach total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Fahrer hatte Glück im Unglück und blieb unverletzt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 3500 Euro.

Kommentar verfassen