Achtung! Hungen und Grünberg: Polizei warnt vor aggressiven Bettlern

0
188
Symbolfoto; © Pixabay.de

Aggressive „Benzin-Bettler“ traten am Dienstag bei Hungen und Grünberg gleich mehrfach in Erscheinung. Zur ersten Meldung bei der Polizeistation Grünberg kam es gegen 11.20 Uhr. Offenbar aus Osteuropa stammende Bettler waren zwischen Hungen und Nonnenroth, etwa 300 Meter vor dem Ortseingang von Nonnenroth, auf die Straße gesprungen und hatten vorbeifahrende PKW zum Anhalten gezwungen. Danach sollen die Unbekannten versucht haben, Geld für Benzin zu erbetteln. Die „Betrüger“ sollen in einem VW Passat und einem blauen Mercedes unterwegs gewesen sein.

Auch in Grünberg aktiv

Ähnlich aggressiv gingen die Personen knapp 15 Minuten später auf der Alsfelder Straße bei Grünberg vor. Auch in diesem Fall versuchten sie, von Autofahrern Geld zu ergaunern. Sehr wahrscheinlich waren die Täter auch auf anderen Straßen im Landkreis unterwegs. In der Vergangenheit kam es im Zusammenhang mit dem Phänomen des Benzinbettelns immer wieder zu Betrugsdelikten. Die Täter täuschten dabei oft eine Notsituation vor und boten in vielen Fällen auch oft minderwertigen Schmuck als Gegenleistung an. Die Polizei warnt zur entsprechenden Vorsicht und empfiehlt, die zuständige Polizeistation zu verständigen.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Kommentar verfassen