Drei Unfälle aus dem Landkreis

0
243
Symbolfoto; © benjaminnolte/Fotolia.com

Laubach: In den Bach gefahren

Offenbar das Gaspedal mit der Bremse verwechselt hat ein 83 – Jähriger am Freitagmorgen in der Straße „An der Horloff“ in Gonterskirchen. Der Fahrer eines VW Polo war aus einer Hofeinfahrt rückwärts herausgefahren. Im Zuge dieses Fahrmanövers fuhr er in einen in der Nähe befindlichen Bachlauf. Dabei überschlug sich der PKW und blieb auf dem Dach liegen. Die Person wurde leicht verletzt und konnte aus seinem Auto befreit werden. In der „Horloff“ befand sich aufgrund der Wetterlage „glücklicherweise“ wenig Wasser. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.


Heuchelheim: Zeugen geben wertvolle Hinweise nach Unfallflucht

Durch Zeugenhinweise kamen Polizeibeamte bei Ermittlungen nach einer Unfallflucht einen erheblichen Schritt weiter. Am Donnerstag, gegen 18.00 Uhr, kam es in der Rodheimer Straße zu einer Unfallflucht. Ein VW Multivan war offenbar auf der Gießener Straße, aus Richtung Ortsmitte unterwegs, und wollte nach links auf die Rodheimer Straße abbiegen. Dabei kam der Kleinbus nach links auf den Gehweg und prallte zunächst gegen eine Lichtzeichenanlage. Anschließend rutsche der Bus an einer Hauswand entlang. Zeugen hatten den Aufprall mitbekommen und das Kennzeichen des PKW, der nach dem Unfall einfach davon gefahren war, abgelesen. Ermittlungen führten dazu, dass das Auto offenbar von einem 26 – Jährigen aus Biebertal gefahren wurde. Ein Verfahren wegen Unfallflucht wurde eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.


Pohlheim: Dumm gelaufen – Bei Unfall Kennzeichen verloren

Dumm gelaufen ist es für einen Fahrer eines schwarzen Mercedes mit Bad Homburger Kennzeichen in der Nacht zum Freitag im Grüninger Weg in Watzenborn-Steinberg. Der Fahrer des Autos war aus Richtung Ortsmitte unterwegs und kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte gegen einen Wegweiser und dann gegen einen Zaun. Trotz angerichteten Schadens von 4.000 Euro fuhr der Fahrer davon und beging eine Unfallflucht. An der Unfallstelle wurde jedoch das Kennzeichen gefunden und sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Kommentar verfassen