Start Blaulicht Drogendealer wirft Drogen über den Zaun: Zeugen alarmierten die Polizei

Drogendealer wirft Drogen über den Zaun: Zeugen alarmierten die Polizei

0
80

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen

Gießen: Aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass ein mutmaßlicher Drogenhändler in der Nacht zum Freitag in der Rödgener Straße festgenommen werden konnte. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hatten gegen 00.10 Uhr mitbekommen, wie eine männliche Person zwei Päckchen über den Zaun der Erstaufnahmeeinrichtung warf. Bei einer Überprüfung der beiden Päckchen stellte es sich heraus, dass sich darin offenbar Drogen befanden. Die Mitarbeiter konnten den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der festgenommene 21 – Jährige Asylbewerber aus Marokko offenbar die Drogen über den Zaun geworfen hatte. Insgesamt wurden etwa 230 Gramm Marihuana sichergestellt. Gegen den Verdächtigen wurde ein Verfahren wegen des illegalen Handels mit nicht geringen Mengen an Betäubungsmitteln eingeleitet. In einer ersten Vernehmung räumte er die Tat ein. Die Staatsanwaltschaft Gießen stellte beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls. Der Verdächtige soll noch am Freitag vorgeführt werden.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

KEINE KOMMENTARE