Start Blaulicht Gießen Einbrüche im Stadtgebiet: 38 – Jähriger festgenommen

Einbrüche im Stadtgebiet: 38 – Jähriger festgenommen

0
83

Symbolfoto; © Pixabay.de

Gießen: Den umfangreichen Ermittlungen und der guten Beobachtung einer Zivilstreife ist es offenbar zu verdanken, dass ein 38 – Jähriger am letzten Donnerstag in Gießen festgenommen werden konnte. Der Gießener soll für mehrere Einbrüche in Gaststätten verantwortlich sein. Die Staatsanwaltschaft Gießen hatte nach der Festnahme des mutmaßlichen Einbrechers einen Haftbefehl beantragt. Dieser wurde am letzten Freitag durch das zuständige Amtsgericht ausgestellt. Der 38 – Jährige sitzt seitdem wegen Verdacht des schweren Einbruchs in Untersuchungshaft. Ins Rollen gekommen waren die Ermittlungen nach einem Einbruch in eine Gaststätte. Ein Unbekannter hatte am 05.09.2018 in der Innenstadt ein Fenster aufgebrochen und Bargeld entwendet. Durch Zeugenhinweise ergaben sich Hinweise auf eine männliche Person. Anhand dieser markanten Personenbeschreibung verlief die Fahndung nach dem Verdächtigen dann am 13.09.2018 in der Innenstadt von Gießen erfolgreich, als eine Zivilstreife den Mann kontrollierte. Eine Durchsuchung führte dann zum Auffinden weiterer Beweismittel. Sehr wahrscheinlich kommt er noch für andere ähnlich gelagerte Einbrüche im Stadtgebiet in Frage. Die Ermittlungen dauern an.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

KEINE KOMMENTARE