Radfahrer von LKW erfasst und schwer verletzt

0
2250
Symbolfoto; © Blaulicht Gießen

Gießen: In den Mittagsstunden des 10. Oktobers ereignete sich ein schwerer Unfall, bei dem sich ein Radfahrer schwer verletzte. Ein 59-jähriger LKW-Fahrer und ein 25-Jähriger Radfahrer befanden an einer roten Ampel im Kreuzungsbereich der Ostanlage / Neuen Bäue von der Hochschule kommend. Die Ampel schaltete auf Grün und der 59-Jährige wollte mit seinem LKW nach rechts in die Straße „Neuen Bäue“ einbiegen. Dabei erfasste er den ebenfalls losfahrenden Radfahrer, der auf dem Radweg über die Kreuzung geradeaus Richtung Südanlage weiterfahren wollte. Der Radfahrer geriet unter den LKW und wurde dabei schwer verletzt. Der Verunglückte wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt in ein Krankenhaus gebracht. Während der ersten Maßnahmen mussten Kräfte den Einsatzort mit Decken vor Gaffern abschirmen. Bei beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 400 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Kommentar verfassen