Unter Drogen – Keine Fahrerlaubnis – Falsches Kennzeichen: Rollerfahrer wollte sich der Polizeikontrolle entziehen

0
1317
Bild: Blaulicht Gießen

Wettenberg: Einer Polizeikontrolle wollte sich heute Nacht (11. Oktober) gegen 00.40 Uhr, ein 20-järhiger Rollerfahrer aus Gießen offenbar entziehen. Der Gießener war mit seinem Roller und einem 20-jährigen Mitfahrer in der Marburger Straße unterwegs, als ihn eine Streife kontrollieren wollte. Entgegen der Aufforderung anzuhalten, beschleunigte der junge Fahrer sein Krad, stieß dann damit gegen die Beifahrertür des Zivilwagens und stürzte zusammen mit seinem Mitfahrer zu Boden. Der Fahrer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand offenbar unter Drogeneinfluss. Zudem hatte er ein falsches Kennzeichen an dem Roller angebracht. Bei dem Beifahrer entdeckten die Polizisten einem Schlagring. Die Ordnungshüter leitete gegen beide Männer mehrere Ermittlungsverfahren ein und ordneten beim Fahrer eine Blutentnahme an. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Kommentar verfassen