Tödlicher Verkehrsunfall auf der A5, in Höhe Bad Nauheim

0
26634

Gießen (ots) – Am Samstag, den 20.10.2018, um 20:58 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall. Aus noch ungeklärter Ursache touchierte eine 43-jährige PKW-Fahrerin aus Höchst i. Odenwald den PKW eines 35-jährigen Familienvaters aus Butzbach. Der Mann verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in die rechte Leitplanke. Der PKW wurde dabei schwer beschädigt. Im Fahrzeug des Butzbachers saßen 3 seiner Kinder. Ein 5-jähriger Junge verstarb direkt an der Unfallstelle. Ein 2-jähriges Mädchen und ihr 4-jähriger Bruder, sowie der Vater wurden schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber kam zu Einsatz. Die vermeintliche Unfallverursacherin wurde ebenfalls mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht der Verdacht, dass sie unter Alkoholeinfluss stand. Die BAB 5 musste in Fahrtrichtung Kassel für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft Gießen hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Gutachter wurde mit der Unfallursachenermittlung beauftragt.

Kommentar verfassen