Panikattacke, Blackout, Prüfungsangst – Auszubildende unter Prüfungsangst – „Was können wir tun, um dir zu helfen?“

0
523

RETTEN ist unser Auftrag – es darf sogar mal eine Situation sein!

Das Herzstück der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) ist der Rettungsdienst – so auch im Regionalverband Mittelhessen. Unsere Mitarbeiter sind bestens ausgebildet, um im Notfall Leben zu retten. Helfen ist aber nicht nur ihr Job, es ist auch eine Lebenseinstellung:

Kürzlich stellte sich heraus, dass eine Auszubildende unter Prüfungsangst zu leiden hat – und das kurz vor der Abschlussprüfung zur Notfallsanitäterin. Kein seltenes Phänomen, doch da ist erstmal guter Rat teuer. Wer in einer Prüfungssituation eine Panikattacke hat, sieht sich oft mit einem Blackout konfrontiert, egal wie viel Fachwissen man sich angeeignet und wie viel praktische Erfahrung man schon gesammelt hat – die Angst lässt in solchen Momenten keinen Raum mehr für einen kühlen Kopf. Oftmals verpasst man dadurch die Gelegenheit, sein Wissen unter Beweis zu stellen.

„Was können wir tun, um dir zu helfen?“ war die fürsorgliche Frage von Björn Kohlhaussen, dem verantwortlichen Praxisanleiter des RV Mittelhessen, an seinen Schützling. Im gemeinsamen Gespräch ergab sich, dass in ihrem Fall die Angst ausgehebelt wird, sobald das Thema Bewegung ins Spiel kommt. Und schon war ein Lösungsansatz gefunden, denn Kohlhaussen kannte den so genannten „Fit Seat“, den ersten Bürostuhl, der es erlaubt, sich während der Schreibtischarbeit aktiv zu bewegen, aus der Firma P.O.T. Beratungsteam GmbH in Linden, wo seine Frau beschäftigt ist.

Das Beratungsunternehmen hat sich darauf spezialisiert, neue Arbeitswelten zu schaffen, in denen ein Bürojob nicht bedeutet, stundenlang in womöglich schlechter Haltung am Schreibtisch zu sitzen. Vielmehr schlägt man die Brücke zwischen Raum und Mensch, schafft ein ausgewogenes Ambiente, in dem Körper und Geist sich frei entfalten können.

Schnell erklärte man sich dort bereit, den Johannitern für die anstehende Abschlussprüfung den Fit Seat von Entwickler Dr. Jan Gumprecht – übrigens auch bekannt aus dem VOX-Format „Die Höhle der Löwen“ – unentgeltlich als Leihgabe zur Verfügung zu stellen.

Bild: Johanniter Unfallhilfe

Am 19.11. war dann der große Tag gekommen: Die Abschlussprüfung stand an.
Mit dabei der Fit Seat – und was sollen wir sagen? „Wir gratulieren all unseren Auszubildenden zur erfolgreich bestandenen Prüfung!“, so Marco Schulte-Lünzum, Regionalvorstand des RV Mittelhessen. „Es ist schön zu sehen, wie unsere Philosophie des Helfens im Alltag gelebt wird – eben genau da, wo Hilfe nötig ist.
Es macht mich stolz, solche Mitarbeiter zu haben, die sich füreinander einsetzen und dabei auch mal ungewöhnliche Wege gehen. Ein herzlicher Dank geht an die Firma P.O.T., die diese unkonventionelle Hilfe ermöglicht hat.“

Quelle: Medieninformation Johanniter Unfallhilfe

Kommentar verfassen