Gebäudebrand in Echzell/Bisses

0
1182
Symbolfoto; © Pixabay.de

Gießen (ots) – Am Samstag, 15. Dezember 2018, 05:46 Uhr meldeten Anwohner den Brand eines Wohnhauses in der Ortsmitte von Bisses (Ortsteil von 61209 Echzell). Der Dachstuhl des drei-geschossigen Wohngebäudes brannte vollständig. Die dort wohnende 8-köpfige „Mehrgenerationen-Familie“ konnte zuvor unbeschadet das Haus verlassen.

Die FFW der Gemeinde Echzell war komplett im Einsatz. Unter Verwendung zweier Drehleitern der Wehren aus Nidda und Bad Nauheim gelang es, den Brand zu löschen und eine Ausdehnung auf die Nachbarschaft zu verhindern. Durch Löscharbeiten wurde jedoch ein Anbau eines Nebengebäudes in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden an dem Wohnhaus wird auf 200.000 Euro und der an dem Nebengebäude auf 50.000 Euro geschätzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen entstand der Brand im Bereich von an der Hauswand abgestellten Mülltonnen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an, Brandermittler werden zum Einsatz kommen. Die Familie wurde zunächst im örtlichen Dorfgemeinschaftshaus betreut und kam bei Verwandten unter.

Kommentar verfassen