Gießen: Hinweiszettel an Scheibe hinterlassen

0
1802
Zettel an Scheibe / Symbolbild: Blaulicht Gießen

Trotz des Hinweiszettels an der Autoscheibe ermittelt die Polizei nun wegen Unfallflucht. Manchmal ist die Telefonnummer nicht richtig zu lesen oder durch schlechte Witterung verwischt. Wie der nachfolgende Fall zeigt, reicht der Hinweiszettel eines Unbekannten nicht aus. Ein Verkehrsteilnehmer beschädigte zwischen Montagabend (23.00 Uhr) und Dienstagnachmittag (16.00 Uhr) einen in der Steinstraße geparkten weißen Skoda an der Stoßstange. Der Verursacher hinterließ anschließend eine Telefonnummer auf einem Zettel an der Scheibe des Skodas, die jedoch für andere offenbar nicht richtig zu lesen war: Den Anschluss gab es schlichtweg nicht. Die Polizei schätzt den Schaden auf 500 Euro und rät auch bei noch so kleinen Schäden die Ordnungshüter zu informieren. Ein Zettel reicht auf keinen Fall aus!

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Kommentar verfassen