Eine Leichtverletzte und 8.000 Euro Sachschaden durch Unachtsamkeit

Symbolfoto; © lassedesignen/Fotolia.com



Fernwald: Eine 26-jährige Frau aus Fernwald und ein 20-jähriger Mann aus Grebenhain waren am Montag (21.01.2019), gegen 7.18 Uhr, auf der Bundesstraße 457 von Lich nach Gießen unterwegs. Plötzlich kam ihnen ein Rettungswagen mit Blaulicht entgegen, worauf die vorausfahrende Frau aus Fernwald nach rechts auswich und abbremste. Dies bemerkte der hinter der Frau fahrende Mann aus dem Vogelsbergkreis vermutlich zu spät und fuhr mit seinem gelben Octavia auf den schwarzen A3 auf. An beiden Fahrzeuge entstand Sachschaden. Der Wagen des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Frau aus Fernwald klagte an der Unfallstelle über Kopfschmerzen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.