Mehrere Unfallfluchten in Gießen – Zeugen gesucht!

Unfallflucht betrifft uns alle - Bild: Blaulicht Gießen



Zu mehreren Unfallfluchten in Gießen werden Hinweise gesucht, im Einzelnen:

Gnauthstraße
Ein 27-jähriger Mann aus Gießen stellte seinen blauen BMW am Mittwoch (23.01.2019), gegen 21:30 Uhr, am Straßenrand auf Höhe der Hausnummer 34 ab. Als er am nächsten Tag (24.01.2019), gegen 8:35 Uhr, zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er eine Beschädigung am linken Außenspiegel feststellen. Hinweise auf den Unfallverursacher fehlen jedoch. Darum bittet die Polizeistation Gießen Süd um ihre Mithilfe. Hinweise bitte an 0641-7006-3555.

Bantzerweg
Am Mittwoch (23.01.2019) parkte ein 63-jähriger Mann aus Buseck seinen Touran, um 7:00 Uhr, auf dem dortigen öffentlichen Parkplatz. Als er um 14:00 Uhr zu seinem grauen VW zurückkam, war der Radkasten und der Kotflügel hinten links beschädigt. Vom Unfallverursacher fehlte allerdings jede Spur. Hinweise auf diesen und sein Fahrzeug, nimmt die Polizeistation Gießen Nord, unter 0641-7006-3755, entgegen.

Uni-Parkplatz im Heinrich-Buff-Ring
Eine 26-jährige Frau aus dem Main-Kinzig-Kreis parkte am Donnerstag (24.01.2019), ihren schwarzen Fiat Punto um 8:10 Uhr auf dem Parkplatz der Uni im Heinrich-Buff-Ring auf Höhe Neubau des Frauenhofer Institut ein. Als sie um 10:06 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam, war dieses am hinteren rechten Radlauf und am Kotflügel beschädigt. Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt. Polizeistation Gießen Süd, Telefonnummer: 0641-7006-3555.

8.500 Euro Sachschaden in der Rodheimer Straße
Eine 59-jährige Frau aus Heuchelheim und ein 20-jähriger Mann aus Biebertal waren in dieser Reihenfolge in ihren Fahrzeugen auf der Rodheimer Straße stadteinwärts unterwegs. In Höhe der Einmündung des Lehmweges wollte eine Fahrradfahrerin vom Fahrbahnrand anfahren und auf die Rodheimer Straße einbiegen. Daraufhin bremste der vordere PKW-Fahrer seinen Audi ab. Der hinter ihm fahrende BMW-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr dem A3 auf. Die Fahrradfahrerin, die den Autofahrern offenbar die Vorfahrt genommen hatte, suchte das Weite. Zeugen die Hinweise auf die Unfallverursacherin geben können, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Nord, unter 0641-7006-3702 in Verbindung zu setzen.

Riegelpfad
Ein 43-jähriger Mann aus Lahnau parkte seinen Audi A5 Sportback am Dienstag (22.01.2019), gegen 18:45 Uhr parallel zur Fahrbahn am rechten Fahrbahnrand des Riegelpfades. Als er gegen 20:50 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, waren Kratzer und Abschürfungen an der Stoßstange, am Kotflügel und am Scheinwerfer seines Audis. Hinweise auf den Unfallverursacher und dessen PKW nimmt die Polizeistation Wetzlar, unter 06441-918110, entgegen.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.