Nach Polizeibeamten getreten, geschlagen und gespuckt

Symbolfoto; © Blaulicht-Giessen



Gießen: Eine Zivilstreife beobachtete Montagnachmittag (28. Januar), gegen 15.30 Uhr, eine tätliche Auseinandersetzung auf dem Marktplatz. Nach ersten Feststellungen geriet ein 28-jähriger Tatverdächtige in Streit mit seiner 34-jährigen Partnerin. Er schlug offenbar nach ihr und versuchte eine Zigarette an ihr auszudrücken. Ein Zeuge wollte zur Hilfe eilen und in der Folge kam es zur tätlichen Auseinandersetzung. Daraufhin gab sich die Streife als Polizeibeamte zu erkennen. Bei der Festnahme des 28-Jährige schlug, trat und spuckte er nach den Polizeibeamten. Der Tatverdächtige und die Polizeibeamten (25 und 33 Jahre) verletzten sich leicht und wurden im Krankenhaus behandelt. Insgesamt waren drei Polizeistreifen und ein Rettungswagen am Marktplatz eingesetzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.