Autofahrer auf der B429 genötigt und beleidigt

Symbolfoto; © Blaulicht-Giessen



Gießen: Offenbar genötigt und beleidigt wurde ein 36 – Jähriger Autofahrer am Mittwochvormittag (gegen 10.00 Uhr) auf der Bundesstraße 429. Ein Unbekannter hatte während der Fahrt zwischen Wettenberg und Gießen mehrfach mit dem Betätigen der Lichthupe und durch Gesten den 36 – Jährigen aufgefordert, stehen zu bleiben. Auch soll der Unbekannte den 36 – Jährigen beschimpft haben. Der Unbekannte soll zwischen 185 und 190 Zentimeter groß und etwa 50 Jahre alt sein. Er soll längere nach hinten „gegelte“ Haare haben und während der Fahrt eine Freisprecheinrichtung im Ohr gehabt haben.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641/7006-3755.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.