Rauchentwicklung durch defekten Herd in Heuchelheim

Symbolfoto; © Pixabay.de



Heuchelheim: Am Mittwochabend erhielt die Polizei Kenntnis von einem Feuerwehreinsatz in der Schubertstraße. Anwohner meldeten starken Rauch aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 53-jährige Bewohner offenbar an seinem Herd „repariert“. Nachdem er die Herdsicherung wieder einschaltete und die Küche verließ, schaltete sich offenbar die Herdplatte wieder ein. Anschließen löste sich eine Halterung und die Platte fiel in das Herdinnere. Dabei verschmorten mehrere Kabel und es kam zu einer starken Rauchentwicklung.

Glücklicherweise verletzte sich niemand. Nachdem die Wohnung von der Feuerwehr ordentlich durchgelüftet wurde, konnten alle Bewohner wieder zurück ins Haus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur genauen Ursache aufgenommen.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.