Festnahme eines 20-jährigen Tatverdächtigen nach einem sexuellen Übergriff

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Wie bereits am 04.03.2019 berichtet kam es Montagmorgen zu einem sexuellen Übergriff im Bereich der Ringallee. Eine 21-Jährige hatte eine Faschingsveranstaltung in Gießen besucht und sich gegen 00.40 Uhr auf den Nachhauseweg gemacht. Im Bereich der Grünanlage zwischen der Strandbar und dem Schwanenteich soll es zu einem sexuellen Übergriff gekommen sein. Die Fahndung verlief zunächst ohne Erfolg und die Polizei suchte insbesondere nach einem Zeugen, der vor dem Übergriff offenbar mit dem Tatverdächtigen und dem Opfer gesprochen hatte. Am Donnerstagabend (19.00 Uhr) erkannte dieser Zeuge den Mann in einer Sportsbar in der Gießener Innenstadt wieder und informierte die Ermittler. Die Ordnungshüter nahmen den 20-Jährigen fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen wurde der Tatverdächtige dem Haftrichter vorgeführt, welcher einen Haftbefehl gegen den 20-Jährigen erließ. Der junge Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.