Ladendieb spuckt um sich

Bild: Blaulicht Gießen



Gießen: Nach einem Ladendiebstahl von Montagabend (18. Februar) schlug und spuckte ein 31-jähriger Asylbewerber aus Marokko offenbar um sich. Der 31-Jährige steckte in einem Elektronikfachgeschäft in der Galerie Neustädter Tor ein Mobiltelefon ein. Als der Sicherheitsdienst den Dieb festhalten wollte, wurde der Dieb aggressiver. Er schlug, trat und spuckte nach dem Personal. Die informierte Polizeistreife nahm den renitenten Ladendieb fest. Bei seiner Durchsuchung fahnden die Ordnungshüter weiteres Diebesgut im Wert von 35 Euro. Der Tatverdächtige blieb offenbar weiterhin auch gegenüber den Beamten sehr aggressiv und wurde von ihnen in Gewahrsam genommen. Die Polizisten stellten das Diebesgut sicher.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.