Pech für einen 22 – Jährigen Autofahrer

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Heuchelheim: Aufmerksame Zeugen haben am Montag, gegen 07.00 Uhr, die Rettungskräfte verständigt. Grund dafür war das Verhalten einer Person. Sie lag mehr oder weniger regungslos in einem Auto. Als ein Krankenwagen anrückte, gab der Fahrer des PKW Gas und fuhr davon. Eine Polizeistreife konnte ihn wenig später in der Waldstraße anhalten. Dabei stellte es sich heraus, dass er erheblich zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Die Folge waren eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins des 22 – Jährigen Autofahrers.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.