Reizstoff in der Schule versprüht

Rettungswagen - Bild: Blaulicht Gießen



Butzbach: Mehrere Schüler einer Schule in der Emil-Vogt-Straße klagten am Donnerstagvormittag in der Pause plötzlich über Reizhusten. Es besteht die Vermutung, dass ein Unbekannter in der Mensa Reizstoff versprühte und dadurch die Atemwegsbeschwerden verursachte. Sechs Schüler im Alter zwischen 10 und 12 Jahren sind betroffen, konnten aber nach einer ambulanten Behandlung nach Hause entlassen werden.

Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, entgegen.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.