Festnahmen und Sicherstellungen nach Autodiebstahl

Symbolbild; Quelle: Bundespolizei



Gießen (ots) – Nach dem Diebstahl eines hochwertigen BMW konnte die Gießener Polizei am Mittwochmorgen die beiden mutmaßlichen Diebe festnehmen. Auch das in der Nacht zum Mittwoch entwendete Auto konnte sichergestellt werden. Die beiden Festgenommen, zwei polnische Staatsangehörige im Alter von 40 und 39 Jahren, wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen vor einem Amtsgericht vorgeführt. Es wurden Heftbefehle erlassen. Beide Tatverdächtige befinden sich seit Donnerst in einer Haftanstalt.

Zunächst war es in der Nacht zum Mittwoch in der Straße Hopfenacker in Alten-Buseck zum Diebstahl des hochwertigen BMW 530i gekommen. Die Einbrecher hatten an einem Einfamilienhaus zunächst die Terrassentür aufgebrochen und dann offenbar zielgerichtet den Autoschlüssel der weißen Limousine sowie andere Gegenstände entwendet. Anschließend wurden mit dem entwendeten Schlüssel der vor dem Haus geparkte PKW entwendet. Nachdem die Geschädigten den Diebstahl am frühen Mittwochmorgen bemerkten, verständigten sie die Polizei.

Eine eingeleitete Fahndung führte dann auch zu einem ersten Erfolg. In Fernwald überprüften die Beamten einen verdächtigen dort abgestellten PKW. In dem weißen BMW, an dem sich gefälschte Gießener Kennzeichen befanden, befanden sich die beiden oben genannten Polen. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Beamten Gegenstände, die offenbar in der Nacht in Buseck aus dem Haus entwendet wurden. Beide Autoinsassen wurden festgenommen. Es stellte sich auch heraus, dass es sich bei dem BMW, in dem die beiden Männer festgenommen wurden, nicht um den gesuchten BMW aus Buseck handelt.

Im Zuge der Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen konnte dann am Donnerstagnachmittag der gesuchte BMW in der Stadtmitte von Lich gefunden und sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen sollen nun auch ergeben, wie die Männer zu dem zweiten in Fernwald sichergestellten BMW kamen.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, die Kripo zu verständigen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Blaulicht Gießen 2.0*

Unsere News-App in neuem Outfit, mehr Funktionen und das alles auch noch kostenfrei!

iOS AppStore

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Android PlayStore

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.