Bundespolizei nimmt gesuchten Schläger fest

Symbolbild; Quelle: Bundespolizei



Kassel (ots) – Beamten der Bundespolizei Kassel ging gestern Nachmittag (9.5.) ein mit Untersuchungshaftbefehl der Amtsanwaltschaft Berlin gesuchter Mann ins Netz. Auffällig wurde der 40-jährige Marokkaner, ein Asylbewerber aus Berlin, während der Zugfahrt in einem „Flixtrain“ von Fulda nach Kassel.

Zugbegleiter bedroht

Bei der Fahrscheinkontrolle drohte der 40-Jährige verbal, dem Flixmitarbeiter die Kehle durchzuschneiden. Daraufhin verständigte der Zugbegleiter die Bundespolizei. Der unliebsame Fahrgast sollte bei der Ankunft in Kassel den Zug verlassen.

Bundespolizisten nahmen den Gesuchten gegen 18 Uhr im IC-Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe fest. Bis zur Vorführung beim Haftrichter am 10. Mai, verbrachte der Marokkaner die Nacht in der Gewahrsamszelle der Bundespolizeiinspektion Kassel.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Blaulicht Gießen 2.0*

Unsere News-App in neuem Outfit, mehr Funktionen und das alles auch noch kostenfrei!

iOS AppStore

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Android PlayStore

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.