Gießen: Viele Fahrten unter Drogeneinfluss – 6 Fahrer mit zur Blutentnahme

Sprinter - Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Gießen: In den vergangenen Tagen erwischten Polizeibeamte viele Fahrer, die offenbar unter dem Einfluss von Drogen waren. Nach einer Auseinandersetzung auf dem Lindenplatz am Freitagmittag gegen 13.45 Uhr gaben Zeugen an, einer der Beteiligten sei zuvor mit dem Auto gefahren. Augenscheinlich stand ein 40-jähriger Mann unter Drogeneinfluss. Ein Drogenvortest bestätigte die Annahme und schlug auf Kokain und Opiate an.

Mit Blutentnahmen auf der Wache endeten Sonntag (12. Mai) die Drogenfahrten von vier Autofahrern. Um 07.10 Uhr stoppten Gießener Ordnungshüter auf der Südanlage in der Frankfurter einen Polo. Der 30-jährige Polo-Fahrer räumte während seiner Kontrolle ein, nicht im Besitz eines Führerscheins zu sein und Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Die Beamten nahmen den Fahrer mit zur Wache und stellten seinen Fahrzeugschlüssel sicher.

Ein Urintest reagierte bei einem 23-jährigen Fahrer auf THC. Der junge Mann war mit zwei Freunden in seinem Golf gegen 17.10 Uhr im Schiffenberger Weg unterwegs. In seinem Auto fanden die Beamten eine geringe Menge an Marihuana. Auf der Wache musste der Drogenfahrer eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Die Polizei leitete gegen die drei Golf-Insassen ein Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Bei einer Kontrolle am Sonntagabend um 20.30 Uhr in der Marburger Straße räumte ein 22-jähriger Mofafahrer Drogen konsumiert zu haben. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizisten Marihuana sowie Haschisch. Auch er musste zur Blutprobe auf die Polizeiwache.

Etwa 15 Minuten später erwischte es einen 19-jährigen Autofahrer in der Hangelsteinstraße. Bei seiner Kontrolle hatten die Polizisten den Verdacht, dass er auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Test brachte Sicherheit und der Fahranfänger bekam eine Gratisfahrt zur Polizeistation. Nach den Blutentnahmen durften die Drogenfahrer die Wache wieder verlassen.

Beamte der Polizei Gießen und der Bereitschaftspolizei hatten bereits am Donnerstag bei einer größeren Kontrolle auf einem Parkplatz einen Fahrer unter Drogeneinfluss erwischt. Zwischen 08.30 und 15.30 Uhr überprüften sie 117 Fahrzeuge sowie 124 Personen. Die Ordnungshüter stellten 28 Mängelkarten und leiteten vier Ordnungswidrigkeit – Verfahren ein.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Blaulicht Gießen 2.0*

Unsere News-App in neuem Outfit, mehr Funktionen und das alles auch noch kostenfrei!

iOS AppStore

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Android PlayStore

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.