Start Blaulicht Fernwald Vollsperrung der B49 Lkw droht umzukippen

Vollsperrung der B49 Lkw droht umzukippen

0
29

Derzeit ist die Bundesstraße 49 zwischen Annerod-Ost und Buseck-Oppenrod voll gesperrt. Zur Bergung eines verunglückten Lkw muss der Verkehr umgeleitet werden.

Der Fahrer des Sattelzugs wollte gegen 08.55 Uhr einem Rettungswagen Platz machen und steuerte hierbei in den Straßengraben. Das Gespann geriet in Schieflage und drohte umzukippen. Für die Umfangreichen Bergungsarbeiten des Sattelzuges müssen die Fahrstreifen der B 49 zwischen Fernwald-Annerod und Buseck-Oppenrod komplett für den Verkehr gesperrt werden.

Von Reiskirchen aus wird der Verkehr über Buseck-Oppenrod, Fernwald-Steinbach auf die B 457 in Richtung Gießen umgeleitet. Aus Gießen in Richtung Reiskirchen empfiehlt die Polizei über die B 457, Fernwald-Steinbach und Buseck-Oppenrod auszuweichen.

Nach einer ersten Einschätzung der Polizei werden die Bergungsarbeiten bis mindestens 12.30 Uhr andauern.

KEINE KOMMENTARE