Polizei nimmt zwei mutmaßliche Einbrecher fest

SYMBOLBILD: POLIZEIPRÄSIDIUM TRIER



Gießen (ots) – Einen schnellen Fahndungserfolg konnten Beamte der Polizeistation Gießen Nord am frühen Donnerstagmorgen in Gießen verzeichnen. Zwei mutmaßliche Einbrecher gingen den Beamten ins Netz.

Zunächst hatten Zeugen die Polizei gegen 04.00 Uhr verständigt, nachdem offenbar zwei Unbekannte in eine Schule im Kropbacher Weg eingebrochen waren. Mehrere Streifenwagen waren dann im Einsatz und konnten im Zuge der schnell eingeleiteten Fahndung einen 25 – Jährigen aus Waldsolms und einen 24 – Jährigen aus Gießen festnehmen. Bei der Durchsuchung der Personen fanden die Beamten mutmaßliches Diebesgut. Beide Personen wurden festgenommen.

Offenbar hatten die Verdächtigen eine Tür der Schule aufgebrochen und mehrere Zimmer durchsucht. Anschließend flüchteten sie mit Bargeld, Getränken und Süßigkeiten.

Die Ermittlungen dauern an.

Mögliche Zeugen des Geschehens, können sich bitte bei der Kriminalpolizei unter der Tel. 0641 – 7006-2555 melden.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.