Unfälle, Unfälle, Unfälle – Blaulicht Gießen

Unfälle, Unfälle, Unfälle

Symbolfoto; © Blaulicht-Giessen

#Wieseck: Moralsünder

Eine 60-jährige Renault-Fahrerin aus Ehringshausen parkte am Dienstag (05.12.2017), gegen 6.40 Uhr, ihren silberfarbenen Megane im Ockerweg gegenüber der Einfahrt einer dort ansässigen Firma. Als sie gegen 16.00 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam, war ihr Fahrzeug beschädigt. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte vermutlich den Renault und suchte dann das Weite. Der Schaden beläuft sich auf 3.000 Euro. Hinweise zu der Unfallflucht nimmt die Polizeistation Gießen Nord, unter 0641/7006-3755, entgegen.

#Fernwald: Unachtsamkeit fordert einen Verletzten

Ein 47 Jahre alter in Marburg lebender VW-Fahrer war am Dienstagnachmittag (05.12.2017), gegen 15.55 Uhr, in seinem PKW auf der Bundesstraße 457 von Lich nach Gießen unterwegs. In Höhe der Auffahrt zur A 5 beabsichtigte er links in Richtung Frankfurt abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden vorfahrtberechtigten BMW. Es kam zum Zusammenstoß. Der Fahre des X1 wurde dadurch leicht am Arm verletzt. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden liegt bei mindestens 8.150 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

#Lich: Auffahrunfall beim Waldschwimmbad

Am Dienstagabend (05.12.2017) waren ein 50-jähriger Skoda-Fahrer aus Laubach und ein 32 Jahre alter in Lich lebender Hyundai-Fahrer waren in dieser Reihenfolge auf der Bundesstraße 457 von Gießen nach Lich unterwegs. Kurz vor dem Abzweig zum Waldschwimmbad, musste der Skoda-Fahrer verkehrsbedingt seine Fahrt verlangsamen. Dies bemerkte der Hyundai-Fahrer zu spät und fuhr seinem Vordermann auf. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

#Gießen – Schief geschoben

Ein 25-jähriger Dacia-Fahrer war am Mittwochnachmittag (06.12.2017), gegen 15.05 Uhr, auf der Grünberger Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Aus ungekannter Ursache blieb sein PKW stehen. Um die Fahrbahn zu räumen, beabsichtige der Mann aus Münster seinen PKW auf das Gelände der Tankstelle zu schieben. Dabei streifte er einen ordnungsgemäß parkenden Audi. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Höhe wird mit 2.000 Euro angegeben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

#Heuchelheim – Eine Verletzte und 22.000 Euro Blechschaden

Am Mittwochnachmittag, gegen 15.30 Uhr, war eine Rentnerin in einem Astra auf der Landstraße 3286 vom Kreisverkehr kommend in Richtung Stadtmitte unterwegs. Zeitgleich befuhr ein 56-jähriger Heuchelheimer in einem Sprinter die Landstraße 3045 von Kinzenbach in Richtung Rodheimer Straße. Beim Abbiegen missachtete er die Vorfahrt und knallte mit dem Wagen der Frau aus Biebertal zusammen. Diese wurde durch die Wucht des Aufpralls verletzt. Sie klagte an der Unfallstelle über Schmerzen im Nacken. Außerdem hatte sie einen Glassplitter im Auge. Sie wurde zur Behandlung in ein anliegendes Krankenhaus gebracht. Bei beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

#Lollar – Fahrer war abgelenkt

Ein 23-jähriger in Lollar lebender Ford-Fahrer fuhr am Mittwochabend (06.12.2017) in einem Mondeo auf der Ostendstraße in Richtung Ostpreußenstraße. Durch Unachtsamkeit kam er nach rechts von der Straße ab und stieß gegen des dort geparkten Sprinter eines Paketzustellers. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Dieser wird auf insgesamt 7.500 Euro beziffert. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

#Grünberg – Vorfahrt missachtet

Ein 41-jähriger in Gießen lebender Opel-Fahrer war am Donnertag (07.12.2017), gegen 5.40 Uhr, in seinem Zafira auf der B 49 von Gießen nach Grünberg unterwegs. Ein 20 Jahre alter Reiskirchener befuhr zeitglich mit seinem Corsa die Kreisstraße 159 und beabsichtigte auf die B 49 aufzufahren. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten Zafira. Es kam zum Crash. Beide Fahrer sowie der 41-jährige Mitfahrer des Zafiras wurden verletzt. An beiden Unfallwagen entstand Totalschaden, dieser summiert sich auf 13.500 Euro. Die an der Unfallstelle ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden durch die Straßenmeisterei Grünberg beseitigt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Neueste Beiträge

Kommentar hinterlassen

Kommentar verfassen