Ermittlungserfolg für die Grünberger Polizei

0
88
Symbolfoto; © Blaulicht Gießen

Umfangreiche Ermittlungen führten vor einigen Tagen zur mutmaßlichen Aufklärung von zwei Straftaten zum Nachteil einer 82 – Jährigen aus Grünberg. Als Tatverdächtige kommen zwei wohnsitzlose Bulgarinnen im Alter von jeweils 33 – Jahren in Frage.

Beide Frauen sitzen seit einigen Tagen bereits wegen anderer Delikte in Haft. Die beiden Verdächtigen hatten offensichtlich am Dienstagmittag (05.12.2017) in einem Einkaufsmarkt in der Gießener Straße in Grünberg einer 82 – Jährigen die Geldbörse entwendet. Neben der EC-Karte befanden sich darin auch 800 Euro. Wenig später wurde mit der EC-Karte 500 Euro an einem Geldautomaten in Grünberg abgehoben.

Die dann durchgeführten Ermittlungen der Grünberger Polizei brachten dann schnell einen Hinweis auf die beiden Tatverdächtigen. Konkretisiert hat sich der Tatverdacht dann, als ein Abgleich der erkennungsdienstlichen Bilder eine sehr hohe Übereinstimmung mit den Bilder der Kamera am Geldautomaten brachte. Die Ermittlungen dauern an.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Kommentar verfassen