Drogenkontrolle am Gießener Bahnhof

0
21
Symbolfoto; © Blaulicht Gießen

Eine Streife der Bundespolizei überprüfte am Donnerstag, gegen 17.45 Uhr, nach einem Zeugenhinweis drei Personen. Laut Zeugen hatten die drei Verdächtigen in der Bahnhofstraße Drogen verkauft. Als die Streife an der beschriebenen Stelle eintraf, warf ein Verdächtiger ein Päckchen mit einer kleineren Menge an Drogen weg. Bei einem weiteren Verdächtigen fanden die Beamten ebenfalls kleinere Mengen. Die drei verdächtigen Personen, zwei algerische Asylbewerber (25 und 27 Jahre) und ein marokkanische Asylbewerber (18 Jahre), wurden nach den Maßnahmen wieder entlassen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Kommentar verfassen