18-jähriger Eritreer war nicht zu beruhigen

0
11
Symbolfoto; © Pixabay.de

Zu einer Festnahme eines 18-jährigen Asylbewerbers aus Eritrea kam es am Donnerstag gegen 21.30 Uhr vor einem Kiosk am Berliner Platz. Der Mann hatte offenbar grundlos einer ihm unbekannten Asylbewerberin gegen den Kopf geschlagen. Der aggressive Mann wurde vermutlich in der Folge von anderen Asylbewerbern zu Boden gebracht. Polizeibeamte nahmen den Mann dann fest. Der offenbar psychisch kranke Mann wurde nach den polizeilichen Maßnahmen in eine Klinik gebracht.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Kommentar verfassen