Unfallfluchten aus dem alten Jahr (2017) | Blaulicht Gießen

Unfallfluchten aus dem alten Jahr (2017)

Symbolfoto; © chalabala/Fotolia.com

Ein 25-Jähriger Gießener parkte am Mittwoch (27.12.2017), gegen 15.00 Uhr, seinen roten Polo am Fahrbahnrand der Philosophenstraße in Gießen-Wieseck. Als er am Freitag (29.12.2017), gegen 12.00 Uhr, zu seinem VW zurückkam, war dieser am Außenspiegel beschädigt. Dein bisher Unbekannter touchierte vermutlich beim Vorbeifahren den Polo und suchte danach das Weite. Zeugen die den Unfall beobachtet haben werden gebeten sich bei der Polizeistation Gießen Nord, unter 0641-7006-3755, in Verbindung zu setzen.

Am Donnerstag (28.12.2017) stellte ein 54 Jahre alter Mann aus Linden, gegen 11.35 Uhr, seinen silberfarbenen Ford Focus auf dem Parkplatzgelände der SWG ab. Als er um 20.23 Uhr zu seinem Ford zurückkam war dieser an der linken Fahrertür beschädigt. An seinem Fahrzeug wartet weder der Unfallverursacher, noch hinterließ dieser eine Notiz am Focus. Nun sucht die Polizeistation Gießen Nord Zeugen und fragt: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum flüchtigen Unfallverursacher machen?

Hinweise bitte an: 0641-7006-3755.

Ein bisher Unbekannter fuhr zwischen Silvesterabend, 21.00 Uhr und Neujahrsmorgen, 11.00 Uhr, gegen die vermutlich geschlossene Schranke in der Hofeinfahrt Rodheimer Straße in Gießen, auf Höhe der Hausnummer 92. Dabei wurde die Schranke beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf zirka 500 Euro. Der Unfallverursacher fuhr einfach davon ohne den Schaden zu melden. Zeugen, die Angabe zu dem Schranken-Crash machen können, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Nord, unter 0641-7006-3755, in Verbindung zu setzen.

Neueste Beiträge

Kommentar hinterlassen

Kommentar verfassen

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com