Aus dem Unfallbericht der Polizei

Symbolfoto; © benjaminnolte/Fotolia.com



Gießen: Mehrere Verletzte und hoher Schaden
Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Sonntagnachmittag in Gießen auf dem Schiffenberger Weg. Dabei wurden drei Personen verletzt. Der Schaden beläuft sich auf beträchtliche fast 60.000 Euro. Ein 54-Jähriger war mit seinem Daimler in Richtung Lich unterwegs. Dabei benutzte er den linken der beiden Fahrstreifen und wollte an zwei gerade anfahrenden PKW, die auf der rechten Spur unterwegs waren, vorbeifahren. Offenbar scherte ein 35 – Jähriger, der mit seinem VW Touran hinter dem Seat Ibiza einer 26 – jährigen aus Fernwald auf der rechten Fahrstreifen fuhr, nach links aus. Dabei streifte der VW Touran des Pohlheimers den Daimler des 54 – Jährigen. Durch den Zusammenstoß wurde der PKW des 35 – Jährigen noch gegen das Auto der 26 – Jährigen geschleudert. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Touran sowie der Daimler – Fahrer und ein Mitfahrer verletzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Buseck: Offenbar zu tief ins Glas geschaut
Erhebliche Folgen hat ein Unfall, der sich am Montagmorgen im Beuerner Weg in Großen-Buseck ereignete, für einen 46 – Jährigen aus Buseck. Der 46 – Jährige Autofahrer war auf einem Parkplatz zurückgefahren und hatte dabei einen dort abgestellten Ford S-Max übersehen. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. Der 46 – Jährige entfernte sich dann aber von der Unfallstelle, kam aber nach etwa einer halben Stunde mit den Fahrzeugpapieren wieder. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Mann offenbar vor der Fahrt zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein Test ergab einen Wert von fast zwei Promille. Die Folge waren die Sicherstellung seines Führerscheins und eine Blutentnahme. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Linden: Im Gebüsch zum Stehen gekommen
Offenbar nicht aufgepasst hat eine 22 – Jährige Fahrerin aus Eutingen am Sonntag, gegen 16.15 Uhr, am Gießener Südkreuz. Die Fahrerin eines Smart war auf der A 485 aus Richtung Marburg unterwegs und wollte am „Südkreuz“ weiter auf die A 45 in Richtung Hanau fahren. Offenbar kam sie mit ihrem Auto nach rechts von der Straße ab. Zunächst kam das Fahrzeug gegen ein Verkehrsschild, bevor es im Gebüsch neben der Fahrbahn zum Stehen kam. Es entstand zusammen ein Schaden von etwa 6.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 – 7043 5010.

Hungen: Von der Straße abgekommen
Zwischen Hungen und Nonnenroth kam es am Samstag, gegen 19.15 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde eine 48 – Jährige leicht verletzt. Der Schaden liegt bei mehreren Tausend Euro. Die 48 – Jährige aus Hungen war von Nonnenroth in Richtung Hungen unterwegs und kam aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Straße ab. Im Graben blieb der PKW nach dem „Fahrmanöver“ im Graben. Der PKW musste abgeschleppt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Blaulicht Gießen 2.0*

Unsere News-App in neuem Outfit, mehr Funktionen und das alles auch noch kostenfrei!

iOS AppStore

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Android PlayStore

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.