Reihenweise Unfallfluchten

0
43
Symbolfoto; © Blaulicht Gießen

Rodheim-Bieber – Rätsel nach Unfallschäden an geparktem Fiesta- Zeugen gesucht

Der Schaden am geparkten schwarzen Ford Fiesta wirft einige Fragen auf. Die Schürze vorne rechts ist beschädigt, die Beifahrertür eingedellt, die gesamte rechte Seite verkratzt und auch der rechte Außenspiegel hat was abbekommen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 4000 Euro. Das Problem: Es ist bedingt durch die Parksituation des Ford Fiesta auf einem Hof in der Bieberstraße unmöglich, dass der Schaden dort eintrat. Als die Besitzerin ihren Fiesta am Samstag, 06. Januar, gegen 15 Uhr abstellte, war der Pkw unbeschädigt. Am Sonntag, um 10.40 Uhr waren die erheblichen Schäden dann vorhanden. Der Ford stand so, wie die Besitzerin ihn abgestellt hatte, er muss aber trotzdem in dieser Zeit bewegt worden sein. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen steht fest, dass der offensichtliche Unfallschaden zwischen 15 Uhr am 06. Januar und 10.40 Uhr am Sonntag, definitiv aber nicht auf dem Hof des Anwesens in der Bieberstraße entstand. Der tatsächliche Unfallort steht nicht fest. Wer hat den Pkw in der fraglichen Zeit gefahren? Wer hat den Pkw mit dem Gießner Kennzeichen GI und der Buchstabenkombination „ES“ in dieser Zeit fahrend gesehen, wo hat er den Wagen gesehen und wer saß am Steuer? Wer hat einen Unfall beobachtet unter Beteiligung eine schwarzen Ford Fiesta? Wo gibt es einen Schaden der mit den Beschädigungen des Fords korrespondiert?

Hinweise bitte an die Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-3755.

Großen-Buseck – Unfallflucht in der Brunnenstraße

Von Freitag auf Samstag, 06. Januar, kam es zwischen 21.30 und 10.30 Uhr in der Brunnenstraße zu einer Unfallflucht. An einem geparkten schwarzen C-Klasse Daimler entstand vorne links ein Schaden von mindestens 800 Euro. Weder zum Unfallhergang noch zum verursachenden Fahrzeug liegen derzeit Erkenntnisse vor.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-3755.

Gießen – Unfallflucht auf dem Parkplatz der Uni-Bibliothek

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Donnerstag, 04. Januar, zwischen 13.45 und 13.50 Uhr, auf dem Parkplatz der Unibibliothek in der Otto-Behaghel-Straße ereignete. Zunächst parkte auf dem ersten Parkplatz von rechts ein grauer Ford Mondeo vorwärts ein. Als dessen Fahrerin knapp fünf Minuten später wiederkam, stand auf dem zuvor unbesetzten Parkplatz neben dem Ford ein schwarzer VW Golf. Sie bemerkte zudem einen frischen Unfallschaden an ihrem Mondeo hinten links. Der Schaden beträgt mindestens 2000 Euro. Neben diversen Kratzern befanden sich übereinstimmende Schäden an dem nebenstehenden Golf. Dessen Fahrer will einen Unfall aber nicht bemerkt haben. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann sachdienliche Angaben machen?

Hinweise bitte an die Polizei Gießen-Süd, Tel. 0641/7006-3555.

Heuchelheim/Langgöns/Wetzlar – Wo war der Unfall?

Gleich drei mögliche Unfallstellen gibt es, die Wahrscheinlichste aber ist die Ludwig-Rinn-Straße in Heuchelheim. Beschädigt wurde ein schwarzer 3´er BMW an der vorderen Stoßstnage und dem rechten Scheinwerfer. Vermutlich entstand der Schaden in Höhe von mindestens 1000 Euro bei einem Park- oder sonstigen Rangiermanöver. Der BMW parkte am Freitag, 05. Januar zwischen 05.40 und 14.30 Uhr rückwärts auf einem Firmenparkplatz in der Ludwig-Rinn-Straße in Heuchelheim und a Abend des gleichen Tages zwischen 18 und etwa 18.45 Uhr in Langgöns auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes. Dazwischen und bis zur Feststellung des Schadens am Samstag, 06. Januar, gegen 12 Uhr stand der BMW in der Taunusstraße in Wetzlar. Zwar könnte die Unfallflucht an allen drei Standorten passiert sein, aufgrund der ersten Ermittlungen ist jedoch der Parkplatz in Heuchelheim der vermutliche Unfallort.

Holzheim – Hinten links getroffen – 1000 Euro Schaden am Audi

Durch eine Unfallflucht entstand an einem grauen Audi A3 hinten links am Spoiler ein Schaden von mindestens 1000 Euro. Der Verursacher flüchtete. Der Audi parkte zur Unfallzeit zwischen 14 Uhr am Samstag und 10 Uhr am Sonntag, 07. Januar, auf einem Parkplatz des Anwesens Zum Hasenberg 25. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann Angaben zum verursachenden Fahrzeug und/oder dessen Fahrer/-in machen?

Hinweise bitte an die Polizei Gießen-Süd, Tel. 0641/7006-3555.

Großen-Linden – Flucht nach Kollision in der Falltorstraße

Abends um 20 Uhr abgestellt, am nächsten Vormittag um 11.20 Uhr den Schaden festgestellt! Wer hat von Donnerstag auf Freitag, 05. Januar, diese Unfallflucht in der Falltorstraße in Höhe des Anwesens Nr. 4 beobachtet? Wer hat die Kollision gesehen, bei der an einem schwarzen Audi A5 vorne links ein Schaden von mindestens 1500 Euro entstand?

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Gießen-Süd, Tel. 0641/7006-3555.

Gießen – Außenspiegel blieb liegen

Die Polizei sucht nach einer Verkehrsunfallflucht nach einem dunklen Pkw, vermutlich einem VW Golf mit fehlendem rechtem Außenspiegel und vermutlich auch weiteren Schäden auf der Beifahrerseite. Der Außenspiegel blieb am Unfallort in der Gnauthstraße liegen. Ein Zeuge hatte gesehen, dass der Golf in der Nacht zum Sonntag, 06. Januar, gegen 03.20 Uhr, beim Vorbeifahren einen geparkten Opel Adam streifte und ohne anzuhalten einfach weiterfuhr. Am Opel entstand ein Schaden von mindestens 3500Euro. Die komplette linke Seite war eingedrückt und verkratzt. Aufgrund des Schadens und des am Unfallort verbliebenen Spiegels des verursachenden Autos bittet die Polizei um Hinweise zu einem offensichtlich frisch unfallbeschädigten dunkeln Pkw, vermutlich VW Golf. Aufgrund der Entfernung und Dunkelheit konnte der Zeuge keine weiteren Hinweise zum geflüchteten Auto geben. Möglicherweise verursachte der gleich Autofahrer in der Gnauthstraße einen weiteren Unfall und beschädigte dabei einen schwarzen VW Lupo. Am Lupo entstand ein Schaden durch das Touchieren des Spiegels auf der Fahrerseite. Der Lupo stand nicht weit weg vom Opel.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Gießen-Süd, Tel. 0641/7006-3555.

Kommentar verfassen