Unfallfluchten im Paket

0
6
Symbolfoto; © Blaulicht Gießen

Gießen – Unfallflucht gegenüber vom Fitnessstudio
Am Mittwoch, 10. Januar kam es zwischen 17 und 19.30 Uhr in der Siemensstraße gegenüber von einem Fitnessstudio zu einer Verkehrsunfallflucht. Beschädigt wurde der linke Außenspiegel eines geparkten schwarzen Audi A4. Der Kombi stand in einer Parkbucht. Die Kollision dürfte bei einem Ein- oder Ausparkmanöver oder beim Vorbeifahren passiert sein. Wer hat entsprechende Beobachtungen gemacht? Wer kann Hinweise geben? Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555.

Treis a.d. Lumda – Rote Fremdfarbe auf schwarzem Daimler
Aufgrund der gesicherten fremden Farbe sucht die Polizei im Rahmen von Unfallfluchtermittlungen derzeit ein frisch unfallbeschädigtes rotes Auto mit wohl schwarzen Farbanhaftungen. Die Unfallflucht war am Mittwoch, 10. Januar, gegen 09 Uhr in der Hauptstraße. Der links beschädigte schwarze C-Klasse Daimler parkte am rechten Straßenrand mit der Front Richtung Ortsausgang in Höhe des Anwesens 93. Am Daimler entstand ein Schaden von mindestens 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Großen-Linden – Rad doch beschädigt – Fahrerin verletzt
Am Unfallort waren die Verletzungen noch nicht spürbar und der Schaden am Rad blieb unbemerkt. Daher trennten sich die beteiligte junge Radfahrerin und der Autofahrer ohne die Personalien ausgetauscht zu haben. Daheim stellten sich dann die Schmerzen im Knie der nach der Kollision gestürzten 19-jährigen Radlerin ein. Auf dem Weg nach Hause hatte sie schon den unrunden Lauf des Vorderrades bemerkt. Bei Nachschau sah sie, dass es verbogen war. Die junge Frau konnte sich an ein Teil des Kennzeichens des Autos mit Gießener Kennzeichen erinnern. Der Fahrer wird gebeten, sich mit der Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555 in Verbindung zu setzen. Der Unfall war am Dienstag, 09. Januar, um 17.15 Uhr im Kreisverkehr in der Leihgesterner Straße.

Blaulicht Gießen App

Wettenberg – Leitpfosten kaputt
Die Feststellung der vermutlich unfallbedingt beschädigten Leitpfosten auf der Kreisstraße 169 zwischen Krofdorf und Wißmar war am Donenrstag, 11. Januar, um 06 Uhr. Der mutmaßliche Unfall muss also vorher gewesen sein. Nach den ersten Erkenntnissen dürfte der Verursacher von Krofdorf nach Wißmar gefahren und in einer Linkskurve von der Straße abgekommen sein. Zunächst beschädigte der nach rechts abkommende Wagen dort zwei Leitpfosten. Dann gelang es dem Fahrer wohl, die Herrschaft über das Fahrzeug zurück zu erhalten, wobei er aber nochmals einen der rechts stehenden Leitpfosten beschädigte. Hinweise auf das verursachende Fahrzeug und/oder dessen Fahrer ergaben sich bislang nicht. Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Großen-Buseck – Beim Vorbeifahren gestreift
Aufgrund der Unfallspuren kam es durch ein Vorbeifahren mit einem zu geringen Seitenabstand zur Kollision mit einem geparkten schwarzen Daimler CLC. Der linke Außenspiegel des CLC ging dabei zu Bruch. Unfallort war der Beuerner Weg. Der Daimler parkte in Höhe des Anwesens 6b auf der rechten Straßenseite Richtung Großen-Buseck. Bislang liegen keine Hinweise zum verursachenden Auto vor. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann sachdienliche Angaben machen? Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Kommentar verfassen