Großbrand in einem Einfamilienhaus

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Fast 200.000 Euro hoch dürfte der Schaden sein, den ein Brand am Mittwochabend in der Harbacher Straße in Reiskirchen verursacht hat. Das Feuer in dem Wohnhaus war gegen 21.45 Uhr gemeldet worden.

Haus ist unbewohnbar

Die drei Bewohner, darunter zwei Kinder, konnten das Haus rechtzeitig und unversehrt verlassen. Offenbar war das Feuer im Obergeschoss ausgebrochen und griff danach auf Teile der Decke über. Das Wohnhaus wurde sehr stark beschädigt und ist unbewohnbar. Eine Brandursache ist bislang noch nicht bekannt.

Die Ermittlungen dazu wurden aufgenommen.



Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.