Geschädigte und Schläger gesucht !

0
4
Symbolfoto; © Blaulicht Gießen

Nach einem Vorfall, der sich bereits am Samstag, gegen 04.10 Uhr, im Bereich Ludwigstraße / Riegelpfad in Gießen ereignet hat, sucht die Polizei sowohl Opfer als auch mutmaßlichen Schläger. Ein Zivilstreife hatte eher zufällig eine Auseinandersetzung zwischen etwa zehn Personen mitbekommen. Unmittelbar als die Streife einschreiten wollte, kam ein Mann dazu. Der Unbekannte, der die Haare sehr kurz rasiert hatte, schlug unvermittelt auf einen Mann und anschließend auf eine Frau ein.

Pfefferspray

Der äußerst aggressive Mann wollte dann offenbar auch die Beamten angreifen. Um den Angriff abzuwehren, waren Schlagstock und Pfefferspray notwendig. Im anschließenden Tumult, bei der sich die Gruppe dann auch mit dem „Schläger“ solidarisierte, konnte der Unbekannte entkommen. Auch die offenbar verletzten beiden anderen Personen liefen weg. Bislang haben sich die „Geschädigten“ noch nicht bei der Polizei gemeldet.

Die Polizei sucht Zeugen

Wer kann Hinweise zur Auseinandersetzung bzw. zu dem „Schläger“ geben?
Er soll aus Osteuropa stammen und fast eine Glatze haben. Seine Größe wird auf etwa 180 Zentimeter geschätzt. Er soll ein weißes Shirt getragen haben.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Kommentar verfassen