Blaulicht Gießen

„Inseltaxi“ auf dem Schiffenberger Weg

Taxi / Symbolbild: Blaulicht Gießen

Am Samstag (27.01.2018) war ein Mann mit seinem Taxi, gegen 2:35 Uhr, auf dem Schiffenberger Weg aus Richtung Gießener Ring in Richtung Innenstadt unterwegs. Hinter ihm fuhr eine Streife der Polizeistation Gießen Süd. Die Beamten staunten nicht schlecht, als der 37-jährige, in Wetzlar lebende, Fahrer direkt auf die dortige Verkehrsinsel zusteuerte. Das Taxi wurde auf der Insel kurz ausgehoben und landete wenige Meter später wieder auf der Fahrbahn. Das Auto rollte noch einige Meter und kam in Höhe der Hausnummer 59 am rechten Fahrbahnrand zum Stehen.

Keine Verletzten

Verletzt haben sich der Taxifahrer sowie sein 52 Jahre alter Fahrgast aus Pohlheim nicht. Allerdings entstand an dem Skoda Roomster und an der Verkehrsinsel Sachschaden. Dieser summiert sich auf 7.200 Euro. In der Befragung der Polizei erhärtete sich der Verdacht der Übermüdung des Fahrers. Alkoholkonsum wurde durch einen Atemalkoholtest ausgeschlossen.