Ein Dreierpaket Unfallfluchten aus dem Landkreis

0
5
Symbolfoto; © Blaulicht-Giessen

Linden: Auto gegen Pfosten

Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr die Hüttenberger Straße von der Innenstadt in Richtung Hüttenberg. Er kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen zwei Pfosten, welche rechts neben der Straße auf dem Gehweg standen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Pfosten um gedrückt. Danach suchte der Unfallverursacher das Weite, ohne den Schaden zu melden. Hinweise zu dem Crash nimmt die Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3601, entgegen.

Buseck: Auto gegen Außenspiegel

Am Dienstagabend (29.01.2018) war ein 57 Jahre alter Mann aus Buseck, in seinem Skoda auf der Landstraße 3126 von Beuern nach Großen Buseck unterwegs. Ein bisher unbekannter Autofahrer war zur selben Zeit die Strecke entgegengesetzt. Aus unbekannten Gründen fuhr er dann zu weit nach links und überschritt dabei seine Fahrbahn. Er touchierte mit seinem linken Außenspiegel den ebenfalls linken Außenspiegel des Skodas. Danach fuhr er einfach weiter. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord, unter 0641-7006-3777.

Grünberg: Landesstraße 3072 – Auto gegen Verkehrsschild

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr am Dienstag (30.01.2018), gegen 23.05 Uhr, mit seinem Pkw auf Landesstraße 3072 von Mücke-Atzenhain nach Lehnheim. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam der Pkw auf den rechten Seitenstreifen und schleuderte gegen zwei Verkehrszeichen und einen Leitpfosten. Hierbei entstand ein Schaden von ca. 900 Euro. Der Pkw-Fahrer verließ die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizeistation in Grünberg unter 06401 / 91430.

Blaulicht Gießen App

Kommentar verfassen