Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus in Stadtallendorf – 150.000€ Sachschaden

0
33
Symbolfoto; © bkpressebilder

(ots) – Aus bislang unbekannten Gründen geriet am Sonntagnachmittag, gegen 15:00 Uhr das Wohnzimmer eines Einfamilienhauses in Brand. Der allein anwesende Sohn der vierköpfigen Familie hörte zunächst einen Knall im Erdgeschoss. Als er nach der Ursache sehen wollte, bemerkte der 16-Jährige die Flammen im Wohnzimmer. Er konnte unversehrt das Haus zu verlassen und die Feuerwehr zu alarmieren.

Der schnell am Brandort eintreffenden Feuerwehr gelang es, den Brandherd auf das Wohnzimmer zu begrenzen. Aufgrund der starken Ruß- und Rauchentwicklung dürfte das im Neubaugebiet befindliche Wohnhaus jedoch für mehrere Wochen unbewohnbar bleiben. Die Familie konnte zunächst bei Verwandten in Niederklein unterkommen. Zur Brandbekämpfung waren die Wehren aus Stadtallendorf, Erksdorf und Niederklein mit 45 Feuerwehrleuten eingesetzt. Die Brandermittlungen hat die Kriminalpolizei Marburg aufgenommen. Der entstandene Schaden wird auf ca. 150.000 Euro geschätzt.

Blaulicht Gießen App

Kommentar verfassen