Zwei Verkehrsunfälle in Gießen

0
82
Symbolfoto; © chalabala/Fotolia.com

Am Montagmittag (05.02.2018) fuhr ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer und ein 25 Jahre alter Toyota-Fahrer in dieser Reihenfolge auf dem rechten der beiden Fahrstreifen von der A 485 kommend in Richtung Wetzlar. Zwischen der Abfahrt Klein-Linden und der Auffahrt zur B 429 verlor der Unbekannte Ladungsteile von seinem LKW. Diese fielen zum einen auf die Windschutzscheibe des Toyotas und zum anderen auf die Fahrbahn. Der Toyota-Fahrer konnte so schnell nicht ausweichen und fuhr über die verlorene Ladung. Dadurch entstand ein Sachschaden am Avensis in Höhe von zirka 1.500 Euro.

Zeugen die den Unfall beobachte haben, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3555, in Verbindung zu setzen.

Gießen: Schaden verursacht und davon gefahren Ein 26-jähriger Mann aus dem Wetteraukreis parkte am Donnerstag (01.02.2018), um 8.30 Uhr, seinen blauen Mini Cooper auf dem Parkplatz der Justus-Liebig-Uni. Als er gegen 18.00 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, war die linke Fahrzeugseite beschädigt. Ein unbekannter Unfallverursacher war nicht mehr an der Unfallstelle und hat den Unfall auch nicht gemeldet.

Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Nord in Verbindung zu setzen.

Kommentar verfassen