19 – Jähriger ausgeraubt

0
8
Symbolfoto; © 500cx/Fotolia.com

Mit mehreren Streifenwagen fahndete die Gießener Polizei am Montagnachmittag in der Innenstadt nach einer Gruppe von fünf bis sechs Personen.

Die Unbekannten hatten einen 19 – Jährigen am Brandplatz bedroht und ihn aufgefordert, seine Wertsachen auszuhändigen. Anschließend rannte der 19 – Jährige davon. Dabei geriet er offenbar versehentlich gegen eine Passantin. Zwei Personen aus der Gruppe nahmen die Verfolgung auf und konnten ihn schnell einholen. Dabei sollen sie den Geschädigten zu Boden gebracht und danach auf ihn eingeschlagen haben. Die Täter sollen Bargeld aus der Jacke genommen haben.

Personenbeschreibung:

Zwei Täter sollen etwa 18 Jahre alt und etwa 175 Zentimeter groß sein. Einer von beiden soll aus Syrien kommen und einen Kinn- und Oberlippenbart haben. Der zweite beschriebene Täter soll dick sein und eine dunkle Hautfarbe haben. Er soll aus dem Irak kommen und eine grüne Cargo Hose getragen haben.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Kommentar verfassen