Start Blaulicht Landkreis Gießen Dreierlei Verkehrsunfälle

Dreierlei Verkehrsunfälle

0
38

Symbolfoto; © chalabala/Fotolia.com

Linden: Unfall auf der A 458 – Unachtsamkeit kostet knapp 10.000 Euro!

Ein 54-jähriger VW-Fahrer aus Gießen und ein 40 Jahre alter Citroen-Fahrer aus dem Ebsdorfergrund waren am Mittwoch 14.02.2018, gegen 7.10 Uhr, auf der Autobahn 485 Richtung Langgöns unterwegs. Verkehrsbedingt musste der VW-Fahrer abbremsen. Der Citroen-Fahrer bemerkte dies offenbar zu spät und krachte in den Touran. Verletzt wurde bei dem Crash niemand, allerdings entstand hoher Sachschaden. Der Citroen war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 – 9930.

Staufenberg: Landesstraße 3356 – Stein bremst BMW aus

Eine 60-jährige BMW-Fahrerin aus Lollar war am Dienstag 13.02.2018, gegen 19.45 Uhr, von Staufenberg nach Odenhausen/Lahn unterwegs. Kurz vor einer Brücke fuhr die Frau in ihrem X3 gegen einen Stein, der mitten auf der Fahrbahn lag. Dabei wurde der Tank aufgerissen und der Stoßfänger und die Lenkstange gestaucht. Der Schaden am X3 beläuft sich auf mindestens 4.500 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Gießen: Landesstraße 3475 – bei Fahrspurwechsel nicht aufgepasst

Am Mittwochvormittag den 14.02.2018 waren ein 44-jähriger VW-Fahrer und ein 42 Jahre alter Nissan-Fahrer auf der Allendorfer Straße in Richtung L 3475 unterwegs. An der Ampelkreuzung beabsichtigten beide Autofahrer nach links auf die Frankfurter Straße abzubiegen. Beim Abbiegen wechselte der VW-Fahrer den Fahrstreifen und touchierte dabei den Nissan. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Sachschaden summiert sich auf 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

KEINE KOMMENTARE