Zwei Unfälle im Kreisgebiet, zweimal Unfallflucht

0
5
Symbolfoto; © Blaulicht-Giessen

Linden: Smart schleudert gegen Zaun

Am Mittwochabend (14.02.2018), gegen 22.45 Uhr, ereignete sich in der Nikolaus-Otto-Straße ein Verkehrsunfall. Nach Angabe einer 30-jährigen in Gießen lebenden Smart-Fahrerin kam ihr im Kurvenbereich ein Auto auf ihrer Fahrspur entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste sie nach rechts ausweichen. Infolge dessen verlor sie die Kontrolle über ihren PKW. Sie steuerte das Fahrzeug stark nach links, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem angrenzenden Zaun. Dabei wurde sie leicht verletzt. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Der Sachschaden an dem gelb-schwarzen Daimler und am Zaun wurde mit 2.500 Euro angegeben. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3555, in Verbindung zu setzen.

Wettenberg: Unfall in Launsbach – schwarzer Golf 7 beschädigt

Wann genau und wo genau der VW beschädigt wurde ist noch unklar, klar ist aber, dass sein 19-jähriger Besitzer am Samstag (10.02.2018), gegen 15 Uhr, eine Beschädigung an der Fahrertür und an der hinteren Tür seinen Autos feststellen musste. Die Kosten für eine Reparatur belaufen sich auf 2.500 Euro. Vermutlich, so gibt der Fahrzeugführer an, ist der Schaden in Launsbach im Sandusweg auf Höhe der Hausnummer 5, entstanden. Zeugen die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Gießen Nord, unter 0641-7006-3755, zu melden.

Kommentar verfassen