Innerhalb 24 Stunden zweimal überfallen – Die Polizei sucht Zeugen

0
40
Bild: Blaulicht Gießen

Wetzlar: Ein Doppelraub innerhalb von 24 Stunden beschäftigt derzeit die Wetzlarer Kriminalpolizei. Der Täter und ein Komplize raubten ihr Opfer am Donnerstag und Freitag vergangener Woche in der Innenstadt aus.

Der Wetzlarer war am Donnerstag (08.02.2018), gegen 20.10 Uhr von seiner Arbeit nach Hause unterwegs. In der Bahnhofstraße, in Höhe der Inselstraße, sprach ihn der Täter mit einem „Hallo“ an und zeigt ihm ein Foto auf dem Handy. Während der 18-Jährige auf das Foto schaute, drückte ihn der Unbekannte gegen eine Hauswand, hielt ihm ihn Höhe der Hüfte ein Messer an die Körperseite und forderte unmissverständlich Bargeld. Der Wetzlarer übergab ihm 150 Euro und der Räuber flüchtete über die Inselstraße in Richtung Lahn.

Einen Tag später, am Freitagabend (09.02.2018), gegen 20.30 Uhr passierte das Opfer auf dem Heimweg die Filiale der Bäckerei Moos in der Langgasse. Gemeinsam mit einem Komplizen stoppte ihn der Räuber vom Vortag. Beide hielten ihn an den Armen fest und drohten ihm Schmerzen zuzufügen, sollte er sein Bargeld nicht herausgeben. Das Opfer übergab 280 Euro. Mit der Faust schlug ihm einer der Täter in den Bauch und das Duo rannte in Richtung Penny Markt davon.

Das Opfer offenbarte sich einem Angehörigen und entschied sich am 14.02.2018 die beiden Überfälle bei der Wetzlarer Polizei anzuzeigen.

Der Wetzlarer kann die beiden Räuber wie folgt beschreiben. Derjenige Täter, der an beiden Überfällen beteiligt war, hat nach Einschätzung des Opfers eine dunkle Hautfarbe, wobei er zu seiner Herkunft oder Nationalität keine Angaben machen kann. Er sprach Deutsch mit Akzent, war ca. 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß und von normaler Statur. Er hatte dunkle, kinnlange Haare und trug dunkle Kleidung. Den zweiten Täter beschreibt er als Südländer, zwischen 20 und 30 Jahre alt und etwas kräftiger als den Haupttäter. Er trug eine schwarze Jacke, eine dunkle Hose und hatte den Schirm seiner Baseballmütze nach hinten gedreht.

Die Ermittler der Wetzlarer Kripo suchen Zeugen und fragen:

– Wer ist Zeuge der Überfälle in der Bahnhofstraße, in Höhe der
Inselstraße, und einen Tag später in der Langgasse geworden?
– Wer kennt die beiden Räuber oder kann Angaben zu deren Identität
machen?

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Kommentar verfassen