Start Wetterau ICE musste Nothalt in Kirch-Göns durchführen

ICE musste Nothalt in Kirch-Göns durchführen

0
37

Butzbach/Kirch-Göns (ots) – Eine unbekannte Frau legte am Samstagnachmittag den Zugverkehr zwischen Kassel und Frankfurt am Main lahm, als Sie um 14.15 Uhr im Bahnhof Kirch-Göns leichtsinnig die Gleise überquerte. Der Lokführer des durchfahrenden ICE erkannte die Frau in Gleisen und leitete sofort eine Notbremsung ein. Als der ICE nach ca. einem Kilometer zum Stehen kam, verständigte der Lokführer die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main. Beamte der Bundespolizei suchten die Strecke und den Nahbereich, auch unter Einbindung eines Hubschraubers der Bundespolizei ab. Hierbei konnte die Frau nicht mehr festgestellt werden.

Für die notwendige Absuche musste die Strecke über eine Stunde für den Zugverkehr gesperrt werden. Durch den Vorfall erhielten 37 Züge Verspätung und 8 Züge mussten umgeleitet werden. Gegen die noch unbekannte Frau hat die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Zu den laufenden Ermittlungen werden Zeugen gesucht, die Hinweise zu der unbekannten Person geben können. Unter der Telefonnummer 069 130145 1103 können Hinweise der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main gemeldet werden.

KEINE KOMMENTARE